Heizung mit Klimaanlage

Wenn Sie über unsere Links einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Heizung und Klimaanlage in einem Gerät: ist das möglich? Ja! Mit Klimaanlage Heizen ist sehr sinnvoll. Gerade bei den aktuell hohen Gaspreisen ist eine Klimaheizung interessant. Doch wie genau funktioniert das, was kostet es und gibt es Nachteile beim Heizen mit Klimaanlage? Das Heizen Ihres Hauses mit eine Klimaanlage ist einfach zu steuern. Es gibt Optionen, wie Sie hier lesen können.

Es gibt verschiedene Arten von Klimaanlagen die neben der Kühlung auch heizen können. Denken Sie an eine mobile Klimaanlage, eine Monoblock-Klimaanlage oder eine Split-Unit-Klimaanlage. Diese drei Systeme sind jetzt alle mit Heizung möglich. Aber wie genau funktioniert das?

Viel Spaß beim Kühlen und Heizen des Hauses mit Klimaanlage!

Heizung mit Klimaanlage mit Nigel

Wie funktioniert eine Klimaanlage mit Heizung?

Eine Klimaanlage mit Heizung ist eine Luft-Luft-Wärmepumpe. Das Gerät verfügt über eine Innen- und eine Außeneinheit, die zum Heizen und Kühlen verwendet werden können. Zum Heizen saugt die Klimaanlage die warme Außenluft an und verteilt sie.

Sie können sich auch mit einer Klimaanlage mit Heizung abkühlen. Das funktioniert genauso, aber umgekehrt. Die warme Luft strömt von innen nach außen. Dadurch wird das Haus gekühlt. Es ist kalt draußen? Auch dann ist es möglich, es innen mit R290-Propan warm zu machen. Diese ist in die Klimaanlage integriert und schont die Umwelt.

Wie funktioniert das mit den 3 verschiedenen Systemen?

Es gibt verschiedene Systeme von Klimaanlagen. Hier besprechen wir, wie eine Klimaanlage mit Heizung mit den verschiedenen Systemen funktioniert.

  • Bei einem Split-Unit-System gibt es ein Außengerät, das die warme Luft einbläst oder ansaugt. Manchmal haben Sie mehrere Innengeräte und nur ein Außengerät. Hier ist die Installation durch einen Fachmann erforderlich und die Lieferzeiten sind oft lang.
  • Bei einer Monoblock-Klimaanlage gibt es keine Außeneinheit, sondern der „Motor“ befindet sich im Gerät: im Innenbereich. Es wird an der Innenwand befestigt. Die Monoblock-Klimaanlage führt die Luft durch ein Loch von der Innenwand nach außen ab. Dies erfordert ein Loch in der Wand, das häufig von einem Installateur durchgeführt wird.
  • Etwas anders funktioniert es bei eine mobilen Klimaanlage: Hier sitzt der Motor zwar auch drinnen im Gerät, aber es gibt kein Loch in der Wand. Dies ist die benutzerfreundlichste Option. Die Luft wird über einen Abluftschlauch nach außen abgeführt. Sie brauchen zum Beispiel keinen Einbau durch einen Mechaniker oder Fachmann, sondern können ihn selbst durchführen. Darüber hinaus ist diese Option mobil, sodass Sie sie in mehreren Räumen verwenden können.

Was ist eine Wärmepumpe Klimaanlage?

Eine Klimaanlage ist eine Art Wärmepumpe, es ist eine Luft-Luft-Wärmepumpe. Dieser Wärmepumpen-Typ wird häufig zum Kühlen eingesetzt, kann aber auch Räume heizen. Es gibt auch andere Arten von Wärmepumpen.

Wann ist das interessant?

Eine Wärmepumpe Klimaanlage zum Heizen kann interessant sein, wenn:

  • Sie haben zu Hause eine Elektroheizung. Akkumulatoren nutzen den günstigeren Nachttarif, um Strom in Wärme umzuwandeln. Verwenden Sie eine Speicherheizung? Dann sind die Stromkosten hoch. Mit eine Klimaanlage mit Heizung verbrauchen Sie bis zu 3-4x weniger Strom.
  • Sie haben noch keine Heizung Zuhause? Auch dann ist eine Wärmepumpe Klimaanlage smart. Zum Beispiel können Sie mit eine Klimaanlage kühlen und heizen, ohne eine Zentralheizung zu haben.
  • Sie möchten schnell heizen oder kühlen. Herkömmliche Zentralheizungen können (wenige) Stunden zum Aufheizen benötigen. Nicht mit einer Klimaanlage!
  • Eine Klimaanlage in Kombination mit Sonnenkollektoren ist wesentlich günstiger als die Kühlung mit einer Zentralheizung. Auch ohne Sonnenkollektoren sind Sie jetzt aufgrund der hohen Gaspreise dieser Zeit günstiger.
  • Mit einer Klimaanlage heizen Sie nicht nur: Sie filtern auch reizende Stoffe wie Pollen aus der Luft.

Heizen mit Klimaanlage: Wie hoch sind die Kosten?

Heizen mit Klimaanlage ist mit Kosten verbunden: Wie viel hängt von der Wahl ab, die Sie treffen. Welche Klimaanlagenmarke wählen Sie? Und was für ein System? Außerdem müssen Sie richtig kalkulieren, welche Kühlleistung Sie benötigen, um Ihren Raum herunterzukühlen. Wenn Sie einen großen Raum haben, wird viel Strom benötigt.

Möchten Sie eine Luft-Luft-Wärmepumpe von einem anerkannten Installateur installieren lassen? Dann liegen die Kosten für eine Klimaanlage mit Heizung je nach Wahl zwischen 2500 und 5000 €. Beispielsweise kosten mehrere Außengeräte viel mehr.

Möchten Sie eine günstigere Klimaanlage kaufen? Dann entscheiden Sie sich für eine mobile Klimaanlage. Dies ist mit Abstand die günstigste Variante. Darüber hinaus ist es einfach zu handhaben, sodass Sie es nur dann in den Raum stellen können, wenn Sie es brauchen. Sehen Sie sich die beste Klimaanlage mit Heizung an, um zu sehen, welche Sie benötigen.


Beste Klimaanlage zum Heizen

Welche Klimaanlage heizt am besten? Die beste Klimaanlage mit Heizung 2022 ist die SUNTEC Impuls 16.000 Eco R290. Diese mobile Klimaanlage heizt den Raum in einer halben Stunde mit 3,6 Grad wärmer in einem Raum von 70 Quadratmetern auf.

Neben dem Heizen kann diese Klimaanlage auch kühlen und entfeuchten.

Vorteile:

  • WLAN-tauglich
  • Sehr hohe Entfeuchtungsleistung
  • Timer
  • Swing-Funktion

Nachteile:

  • Lautes Geräusch

Neugierig auf die Suntec Impuls mobile Klimaanlage mit Heizung? Er kühlt Räume bis 70 qm. Sehen Sie sich unten den Preis an und überprüfen Sie diesen beim Anbieter über die Schaltfläche.

Viel Spaß beim Heizen!


Häufig gestellte Fragen

Welche Nachteile hat eine Luft-Luft-Wärmepumpe?

Eine Luft-Luft-Wärmepumpe hat Nachteile: Bei niedrigen Außentemperaturen arbeitet die Klimaanlage schlechter und benötigt Unterstützung durch eine andere (elektrische) Heizung. Außerdem kann eine Luft-Luft-Wärmepumpe nicht an eine bestehende Installation angeschlossen werden. Dies wird daher immer eine separate Installation bleiben.

Ist Klimaanlage Heizung billiger als Gas?

Ja, gerade bei den hohen Gaspreisen ist eine Klimaanlage mit Heizung billiger als Gas.

Wie funktioniert Klimaanlage Heizung?

Eine Klimaheizung (auch Luft-Luft-Wärmepumpe genannt) saugt Wärme von außen an. Darüber hinaus verwendet es Propan (Kältemittel R290), um die Luft zu erwärmen (oder zu kühlen). Lesen Sie hier mehr darüber, wie es funktioniert.